Intermittierendes Fasten – Tag 8, 9 und 10

Eine Woche mache ich nun IF. Bis jetzt geht es mir gut, ich fühle mich nicht ausgehungert, Training funktioniert super und die Werte werden langsam, aber stetig immer besser. Ich esse mit Begeisterung und Genuss in meinem Zeitfenster und gönne mir auch mal was nicht-so-gesundes (fette Schokomuffins zum Beispiel). Ich vermisse nichts! Bis jetzt … 😀

Mal rein die Werte vom Anfang und dann eine Woche später:

29.06.2015 | Gewicht: 78,2kg / KFA: 15,0% / Wasser: 57,0% / Muskeln: 43,2%

06.07.2015 | Gewicht: 77,7kg / KFA: 14,1% / Wasser: 59,2% / Muskeln: 44,7%

So in dem Dreh habe ich mir das vorgestellt! 🙂 Gewicht und KFA runter, Wasser und Muskeln rauf. Lassen wir ein Bild sprechen:

result-woche
Rechts vor einer Woche, links eine Woche später.

Natürlich ist das kein krasser Unterschied, aber man sieht dass es sich langsam formt und definiert. Ist ja nur eine Woche bis jetzt 😉

Und weiter ging es es – die Werte vom Dienstag:

07.07.2015 | Gewicht: 77,3kg / KFA: 13,9% / Wasser: 59,4% / Muskeln: 43,9%

Mittwoch:

08.07.2015 | Gewicht: 77,8kg / KFA: 14,0% / Wasser: 59,7% / Muskeln: 45,0%

Am Mittwoch war mein Gewicht und KFA wieder ein klein wenig höher. Am Dienstag habe ich aber auch echt sehr viel gegessen, ich denke mal dass das daran liegt. Oder auch nicht – kleinere Schwankungen sind ja normal.

Später schreibe ich auch noch ein wenig mehr was meine Ernährung und sportliche Aktivitäten betrifft. Aber mein Experiment scheint gut zu funktionieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.