IF – Werte nach dem USA Urlaub, zu wenige Kalorien und Änderung auf 16/8

Besser spät als nie – ein kleiner Bericht der letzten Monate 😀

Im meinem USA Urlaub (Ballett Tour durch Michigan) habe ich auch möglichst gut versucht, mich nach meinem konkreten Zeitfenstern zu halten.

Lake Michigan ... wunderschön!
Lake Michigan … wunderschön!

Dazu natürlich Joggen, Fitnessübungen, Training, Aufführungen … aber leider war es nicht ganz so leicht mit dem Zeitfenster.

Wir haben in jedem Ort bei Gasteltern gewohnt – da musste man sich natürlich schon ein wenig nach deren Tagesablauf richten.

Auch gab es manchmal zeitlich oder je nach Ort auch nicht die Möglichkeit, richtig zu essen (und damit meine ich nicht mal Fastfood).

So gab es immer mal natürlich sehr spätes oder zu frühes Essen neben dem Zeitfenster, einen Wein oder Bier (man will ja höflich sein), viel Nachtisch, zu viel fettige Sachen und so weiter und so weiter … IF – Werte nach dem USA Urlaub, zu wenige Kalorien und Änderung auf 16/8 weiterlesen

IF … viele Zahlen, Ergebnis nach zwei Wochen

Ein kurzer Artikel mit vielen Zahlen der letzten Tage bis heute:

13.07.2015 | Gewicht: 78,1kg / KFA: 14,3% / Wasser: 59,0% / Muskeln: 44,6%

14.07.2015 | Gewicht: 77,9kg / KFA: 14,6% / Wasser: 58,0% / Muskeln: 44,0%

15.07.2015 | Gewicht: 77,2kg / KFA: 13,9% / Wasser: 59,2% / Muskeln: 44,7%

16.07.2015 | Gewicht: 77,5kg / KFA: 14,0% / Wasser: 59,2% / Muskeln: 44,6%

Schwankungen sind immer da, aber das Gewicht und KFA gehen kontinuierlich weiter runter.

Zahlen sind eine Sache – Bilder sprechen aber auch eine deutliche Sprache:

Nach zwei Wochen ... :)
Am Anfang, nach einer und nach zwei Wochen … 🙂

Für zwei Wochen finde ich den Unterschied schon wirklich gut. Klar mag das durch andere Methoden oder Diäten „schneller“ gehen – aber mit intermittierendem Fasten geht es total leicht, sehr gesund, ohne Einbußen, ohne Leistungsschwächen. Man kann weiter ohne Probleme Sport machen, weiter (langsam) an Muskelmasse gewinnen und im Zeitfenster trotzdem alles essen worauf man Lust hat.

Perfekt! 🙂

Ab heute bin ich 14 Tage in den USA auf Ballett Tour unterwegs, daher wird es die nächsten Tage erstmal keine Werte geben (außer ich stolper zufällig über eine Waage). Ich bin gespannt wie ich mein IF dort durchziehen kann – allein schon durch die Zeitverschiebung. Schauen wir mal!

IF – Training ohne Frühstück

Guten Morgen! Wie immer, erst mal die Werte des Tages:

12.07.2015 | Gewicht: 77,1kg / KFA: 14,3% / Wasser: 58,2% / Muskeln: 44,0%

Zum Vortag hat sich nichts großartig verändert. Aber ich habe auch sehr viel gegessen (drei große Mahlzeiten). 😉

Etwas Neues am gestrigen Samstag war für mich, komplett nüchtern ins Fitness (Jonny M) zu gehen. Bis dato hatte ich mein Training immer nach dem Zeitfenster, sprich wenn ich halt gegessen hatte.

Und – es ging ohne Probleme. Ich konnte mein komplettes Programm durchziehen ohne zu schwächeln. Auch am Ende locker 15 Minuten laufen ging super. Aber vielleicht lag das auch an meiner Begleitung – eine Traininspartnerin motiviert natürlich sehr. 😉

lisa-boris-jonny

Mit dem Training waren wir allerdings erst gegen 13:30 komplett fertig – da hatte ich natürlich einen mega Hunger. 😀

Und der wurde auch ordentlich gestillt: Proteinshake, Seitenbacher Kalorienbombe, Salat mit Putenbrust, großer Antipasti Teller, Spinatravioli … alles weg geputzt und sehr lecker. Und ein Gläschen Rosé. Ist ja Wochenende. ^^

Intermittierendes Fasten – Big cheat meal!

Wie zuvor schon erwähnt, ich habe derzeit nicht viel Zeit zum Schreiben – daher erstmal nur die reinen Werte der letzten Tage:

09.07.2015 | Gewicht: 77,3kg / KFA: 14,2% / Wasser: 58,8% / Muskeln: 44,5%

10.07.2015 | Gewicht: 76,8kg / KFA: 14,3% / Wasser: 58,1% / Muskeln: 44,0%

Gestern (Freitag Abend nach dem Training) überkam es mich. Ich hatte einfach wahnsinnig irre Lust auf eine große, fette, krasse und leckere Pizza vom Lieferdienst – und das auch noch voll neben meinem Zeitfenster! Und dann auch noch ein Wulle dazu! Ohaaaa …

Und es war soooooo gut. Einfach unglaublich gut. 😀

Pizzatime! Hähnchen, Brokkoli, Eier und viel ungesundes Zeug ...
Pizzatime! Hähnchen, Brokkoli, Eier und viel ungesundes Zeug …

Jetzt die große Frage – wie krass hat sich das auf die Werte ausgewirkt am nächsten Tag?

11.07.2015 | Gewicht: 77,7kg / KFA: 14,3% / Wasser: 58,7% / Muskeln: 44,3%

Antwort: eigentlich überhaupt nicht! Das Gewicht ist zwar ein wenig hoch gegangen, aber – alles im Rahmen. Der KFA hat sich nicht verändert zum Vortag … ha!

Nichts desto trotz, jeden Tag mache ich das natürlich nicht. Das IF wird jetzt brav weiter durchgezogen und jetzt geht es auch erstmal ins Gym, ein paar Kalorien extra verheizen. 😉

Intermittierendes Fasten – Tag 8, 9 und 10

Eine Woche mache ich nun IF. Bis jetzt geht es mir gut, ich fühle mich nicht ausgehungert, Training funktioniert super und die Werte werden langsam, aber stetig immer besser. Ich esse mit Begeisterung und Genuss in meinem Zeitfenster und gönne mir auch mal was nicht-so-gesundes (fette Schokomuffins zum Beispiel). Ich vermisse nichts! Bis jetzt … 😀

Mal rein die Werte vom Anfang und dann eine Woche später:

29.06.2015 | Gewicht: 78,2kg / KFA: 15,0% / Wasser: 57,0% / Muskeln: 43,2%

06.07.2015 | Gewicht: 77,7kg / KFA: 14,1% / Wasser: 59,2% / Muskeln: 44,7%

So in dem Dreh habe ich mir das vorgestellt! 🙂 Gewicht und KFA runter, Wasser und Muskeln rauf. Lassen wir ein Bild sprechen:

result-woche
Rechts vor einer Woche, links eine Woche später.

Natürlich ist das kein krasser Unterschied, aber man sieht dass es sich langsam formt und definiert. Ist ja nur eine Woche bis jetzt 😉

Und weiter ging es es – die Werte vom Dienstag:

07.07.2015 | Gewicht: 77,3kg / KFA: 13,9% / Wasser: 59,4% / Muskeln: 43,9%

Mittwoch:

08.07.2015 | Gewicht: 77,8kg / KFA: 14,0% / Wasser: 59,7% / Muskeln: 45,0%

Am Mittwoch war mein Gewicht und KFA wieder ein klein wenig höher. Am Dienstag habe ich aber auch echt sehr viel gegessen, ich denke mal dass das daran liegt. Oder auch nicht – kleinere Schwankungen sind ja normal.

Später schreibe ich auch noch ein wenig mehr was meine Ernährung und sportliche Aktivitäten betrifft. Aber mein Experiment scheint gut zu funktionieren!